Unsere Top 5 der besten Saugroboter unter 300€

Wer die Unterstützung durch einen Saugroboter beanspruchen will, der muss dafür keineswegs 600, 800 oder gar 1.000 Euro auf den Tisch legen. Der Markt für Saugroboter ist mittlerweile insoweit gewachsen, dass dort von unter 100 Euro bis hin zu Modellen um die 1.000 Euro alles bedient wird. Dabei kann man bei Modellen unter 300 Euro vom günstigen Segment sprechen.

Die gute Nachricht: Diese saugen keineswegs bedeutend schlechter als die teureren Modelle. Denn einen Sauger, bei dem in erster Linie an der Saugleistung gespart wird, braucht kein Mensch. An dieser Kernfunktion wesentlich zu sparen, würde nur nach hinten losgehen. Meist sind die günstigen Modelle stattdessen in ihrer Navigation und Software und /oder Sensorik eher krude, fahren also nach einem Zufallsprinzip, sodass sie früher oder später überall mal vorbeikommen. Auch App Support ist in diesem Preissegment meist nicht gegeben. Man kann diese günstigen Modelle also in aller Regel eben nicht von überall bedienen. Meist liegt dafür jedoch eine Timer Funktion vor, sodass man kommende Saugvorgänge am Gerät selbst programmieren kann. Auch Sprachsteuerung ist etwas, wofür man meist drauflegen muss.

Gespart wird also vor allem an den technischen Kinkerlitzchen sowie mitunter an einer smarten Navigation. Doch die Sauger können, insbesondere bei nicht allzu großen Wohnungen und dem Gerät angemessenen Bodenverhältnissen, immer noch gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen.

In diesem Sinne stellen wir Euch die nach unseren Begriffen fünf besten Saugroboter für unter 300 Euro vor!

 

Platz 5: Ecovacs Robotics Deebot M82

* Preis wurde zuletzt am 15. Oktober 2018 um 13:41 Uhr aktualisiert

Auf Platz 5 unserer Liste der besten “U300“ Saugroboter steht der Ecovacs Robotics Deebot M82. Dieser ist für derzeit etwas unter 250 Euro zu haben. Bei ihm handelt es sich um einen recht filigranen Zeitgenossen, da er etwas niedriger und auf leisen Sohlen (rund 56 dB) unterwegs ist. Seine relativ niedrige Bauweise bedingt, dass er auch das eine oder andere Möbelstück unterfahren kann, vor dem höhere Konkurrenten kapitulieren müssen.

Vor allem ist der Ecovacs Robotics Deebot M82 ein echt ausdauernder Bursche. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 150 Minuten kann ihm in dieser Preisklasse kaum einer das Wasser reichen! Die verfügbaren Reinigungs- bzw. Navigationsmodi sind allesamt Standard (Zufallsprinzip, Spot und Kantenmodus). Ferner liegt ein Max Modus für maximale Saugkraft vor. Der Ecovacs Robotics Deebot M82 hat außerdem eine Timerfunktion, auch wenn sich nur für jeden Tag dieselbe Uhrzeit einstellen lässt. Der Lieferumfang geht in Ordnung.

 

Alles in allem ist der Ecovacs Robotics Deebot M82 ein Saugroboter mit gutem PLV. Insbesondere wer Wert auf eine hohe Akkulaufzeit legt und dafür bereit ist, auf App Support und Spracheingaben zu verzichten, findet hier ein absolut vorzeigbares Gerät.

 

Platz 4: Proscenic 790T


Marke Proscenic
€ 279,00 * € 399,00 inkl. MwSt.
ProduktbeschreibungBei Amazon ansehen

* Preis wurde zuletzt am 15. Oktober 2018 um 13:42 Uhr aktualisiert

Mit einem derzeitigen Preis von rund 280 Euro schafft der Proscenic 790T es nur “gerade so“ auf diese Liste – zumindest gemessen allein am Preis. Dennoch steht er auf Platz 4. Wieso? Weil der Proscenic 790T ein echtes Value-for-Money Schnäppchen ist! Für unter 300 Euro erhält man einen Saugroboter mit App Support sowie mit Spracheingabe, was in diesem Preissegment eher die Ausnahme und nicht die Regel ist. Außerdem handelt es sich um ein Hybridgerät mit Wischfunktion. Der Lieferumfang muss sich ebenfalls nicht verstecken. Dieser ist recht umfangreich. Und das nicht nur, weil es sich um ein Hybridgerät handelt. Als Highlight des Lieferumfangs empfanden wir ein zuzügliches Ladegerät.

Warum konnte uns so etwas Banales wie zusätzliches Ladegerät beeindrucken? Weil sonst noch scheinbar keiner darauf gekommen ist! Alle anderen Saugroboter (außer im aller niedrigsten Preissegment) kommen mit einer Ladestation, die vom Saugroboter selbst angefahren wird. So auch der Proscenic 790T. Aber das zuzügliche Ladegerät/Netzteil bedeutet, dass man den Roboter auch abseits des Standorts seiner Ladestation einsetzen kann. Beispielsweise als Putzhilfe auswärts, wenn man nicht das ganze Brimborium einpacken will. Das ist ein echtes Argument für Leute, die sich mit dem Gedanken tragen, den Saugroboter auch auswärts zu benutzen!

 

Auch was seine Kernfunktionalität anbelangt, macht der Proscenic 790T eine gute Figur. Er ist ein recht leises Gerät, hat einen Staubbehälter von 0,7 Litern Volumen und nutzt HEPA Filter. Außerdem navigiert er sehr systematisch – kein Chaosprinzip! Ein, nicht nur gemessen an der Preisklasse, fast in allen Belangen gutes Gerät!

 

Platz 3: iRobot Roomba 605


Marke iRobot
€ 219,00 * € 249,00 inkl. MwSt.
ProduktbeschreibungBei Amazon ansehen

* Preis wurde zuletzt am 11. Oktober 2018 um 20:23 Uhr aktualisiert

Mit dem iRobot Roomba 605 gibt es bereits für rund 220 Euro einen Saugroboter von einer guten, bekannten Marke. Beim 605er Roomba handelt es sich um eines der einfachsten und dementsprechend günstigsten Geräte aus der Roomba Serie. Wie es bei den Saugrobotern von iRobot üblich ist, erhält man recht umfangreiche Garantieleistungen. Sowohl bezüglich des Akkus als auch des Geräts an sich. Und Ersatzteile wird man, aufgrund der Popularität des Herstellers, leicht finden. Durchaus auch vergünstigt von Drittanbietern.

Der iRobot Roomba 605 ist recht leise. Allerdings ist der Lieferumfang ein Knackpunkt. Denn der fällt bei den günstigeren Roombas leider meist recht knickerig aus. Da ist auch der 605er keine Ausnahme. Dafür bietet er aber die Roomba patentierte Walzentechnologie. Dabei handelt es sich um zwei aufeinander abgestimmte Saugwalzen, die auch mit Tierhaaren auf Teppichböden leicht zurecht kommen. Diese verdrehen dort nicht so schnell und sind vergleichsweise simpel zu entfernen. Somit ist der iRobot Roomba 605 also ein günstiger Saugroboter, der auch auf Teppichböden eine gute Figur macht. Und das ist in diesem Preissegment eine eher dünn gesäte Qualität.

 

Wer also den Support durch eine große Marke im Rücken wissen will, findet hier für rund 220 Euro eines der wohl günstigsten Geräte von iRobot!

 

Platz 2: ILIFE V5s Pro


Marke ILIFE Robot
€ 229,97 * € 229,99 inkl. MwSt.
ProduktbeschreibungBei Amazon ansehen

* Preis wurde zuletzt am 11. Oktober 2018 um 20:49 Uhr aktualisiert

Der ILIFE V5s Pro ist für unter 200 Euro eines der günstigsten Hybridmodelle, das Saug- und Wischfunktion ineinander vereint. Und auch wenn die Wischfunktion, wie bei den meisten Kombinationsgeräten, eher vernachlässigbar ist, so sind es die soliden Eigenschaften als Saugroboter, die dieses Gerät empfehlenswert machen.

Der ILIFE V5s Pro ist vergleichsweise leise und sein sehr guter Akku bringt es auf eine anständige Laufzeit von rund 120 Minuten. Zwar müssen Abstriche hinsichtlich App Support usw. gemacht werden. Doch das ist in diesem Preisbereich zu erwarten. Dafür erhält man ein gutes Gerät, das solide Grundfunktion und guten Leistungsumfang zu einem wirklich kleinen Preis bietet. Der ILIFE V5s Pro arbeitet mittels Direktabsaugung und erwischt dabei durchaus auch feine Bestandteile, wie feines Katzenstreu, recht gut. Die Saugleistung ist also nicht zu verachten und der Lieferumfang ist ebenfalls nicht schlecht.

Die Handhabe des Geräts ist denkbar einfach und es werden diverse Modi angeboten. Neben einer Timer Funktion beinhalten diese Programme, wie einen Kantenmodus, einen Spot-Modus sowie einen Max-Modus, bei dem mit maximaler Saugleistung gearbeitet wird, wodurch der Saugroboter auch auf Teppichen durchaus vorzeigbare Resultate bringen kann. Trotz Direktabsaugung!

 

Ein ideales Gerät für Einsteiger, die nicht viel ausgeben wollen und dank der guten Akkuleistung durchaus auch für etwas größere Wohnungen geeignet. Zu groß sollten die Flächen allerdings auch nicht sein, da sonst die Chaos-Navigation negativ ins Gewicht fällt. Denn je größer die Fläche, umso unwahrscheinlicher ist es, dass eine zufallsbasierte Navigation auch tatsächlich überall mal vorbeikommt.

 

Platz 1: Eufy RoboVac 11


Marke eufy
€ 195,99 * € 299,99 inkl. MwSt.
ProduktbeschreibungBei Amazon ansehen

* Preis wurde zuletzt am 11. Oktober 2018 um 20:49 Uhr aktualisiert

Eines der besten Geräte, das man bereits für unter 200 Euro erwerben kann, ist der Eufy RoboVac 11. Der günstige Saugroboter sieht nicht nur überraschend edel aus. Auch die inneren Werte, auf die es ja bekanntermaßen ankommt, stimmen. So ist vor allem überraschend und erfreulich, dass der Eufy RoboVac 11 eine smarte Navigation hat und nicht nur nach dem Chaosprinzip herum eiert. Ein echtes Novum für ein Gerät unter 200 Euro! Zwar kann man diesen Saugroboter durchaus auch im Automodus (und somit gemäß dem Zufallsprinzip) navigieren lassen. Spannender ist jedoch der Einzelzimmermodus. In diesem werden die Raumdimensionen berechnet und ein darauf basierender Reinigungsweg wird entsprechend ausgewählt. Ferner existieren ein Fleckenmodus (lokale Reinigung eines kleinen Bereichs) sowie ein Eckenmodus für gezielte Reinigung der Ecken und Kanten.

Ein dreifaches Filtersystem sowie Reinigungswerkzeug zur Instandhaltung des Geräts garantieren eine saubere Arbeitsweise. Und da der Eufy RoboVac 11 über Rollbürsten verfügt, kann er durchaus auch auf Teppichböden, sofern diese nicht hochflorig sind, eingesetzt werden. Eine Timerfunktion gestattet das Festlegen täglicher Zeiten, zu denen der Eufy RoboVac 11 von alleine in Aktion tritt. Hierbei ist zu beachten, dass sich der Saugroboter mit Kanten und schwellen ab 1 cm Höhe etwas schwer tut. Dies ist seiner niedrigeren Höhe von 7,8 cm geschuldet, die es ihm im Gegenzug gestattet, unter viele Möbel zu kommen, die für etliche andere Saugroboter zu niedrig wären.

 

Ein sehr gutes Einsteigermodell zu einem kleinen Preis, das auch auf Teppichböden (sofern nicht hochflorig) eingesetzt werden kann. Das Gerät liegt außerdem noch in der Version  Eufy RoboVac 11s, vor. Eine Slim Variante mit noch mehr Power und größerem Staubbehälter.

* Preis wurde zuletzt am 15. Oktober 2018 um 13:50 Uhr aktualisiert

 

Große Auswahl bei kleinem Preis

Wem es in erster Linie um die Ersparnis geht, der findet sogar Saugroboter für unter 100 Euro (z.B. Dirt Devil). Wichtig ist, dass man den eigenen Bedarf realistisch einschätzen kann. Auf welche technischen Feinheiten kann man verzichten? Wie groß ist die zu bewältigende Fläche? Welche Bodenverhältnisse (Teppichboden oder Hartboden) liegen vor? Die Antworten auf diese drei Fragen sollten die Auswahl bereits sinnvoll einschränken, denn die ist mittlerweile auch im günstigen Preissegment sehr groß. Da kann selbst unser Top 5 nur als eine, nichts desto Trotz hoffentlich hilfreiche, Orientierung dienen. Wir wünschen in jeden Falle eine glückliche Hand und vor allem Waidmanns Heil bei der Schnäppchenjagd!