Samsung Saugroboter

Samsung wurde 1938 in der südkoreanischen Stadt Daegu ursprünglich als Lebensmittelladen gegründet. Nachdem der Koreakrieg ein Ende fand, stieg das Unternehmen in die Baubranche und in die Lebenmittelverarbeitung ein. Heutzutage ist Samsung der größte Nahrungsmittelhersteller Südkoreas.

1969 folgte der Einstieg in die Unterhaltungselektronik und der Fertigung von Haushaltsgeräten mit der Gründung einer Tocherfirma unter dem Namen Samsung Electronics.

Parallel entwickelte das Unternehmen weitere verschiedene Geschäftszweige, die sich unter anderem im Maschinenbau, in der Automobilbranche, Immobilienbranche und dem Vertrieb von Versicherungen betätigten.

Nach der Asienkrise in den 90er Jahren zog sich Samsung aus zahlreichen Geschäftsfeldern zurück und konzentrierte sich fortan auf einige wenige Kerngebiete, wie unter anderem Samsung Electronics.

Der Hersteller hat folgende Saugroboter-Modelle in seinem Sortiment:

Samsung NaviBot 8750

  • Visionary Mapping System
  • Turbo Bürste für Tierhaare
  • Kehrschaufel
  • Auto Home / Selbstaufladend
  • Akkukapazität 90min
  • Ladezeit 120min
  • Lautstärke 70dB
  • Höhe 9,2cm
  • Stufen- und Abgrunderkennung
  • EPA-Filtersystem

Der Saugroboter NaviBot aus dem Hause Samsung navigiert mit Hilfe einer aufgesetzten Kamera, die mit 30 Bildern pro Sekunde eine Übersicht des Raumes erstellt. Abgefahrene Arbeitsstrecken werden gespeichert und anschließend berechnet, wo sich der NaviBot zur Zeit befindet.

Durch sein Visionary Mapping System findet der Staubsauger Roboter jederzeit den effizientesten Weg durch Räume. Er arbeitet mit insgesamt 12 verschiedenen Sensoren, die mit der Kamera und dem integrierten CPU-Chips kommunizieren. Dies beugt Abstürzen an Treppen und Abgründen, sowie Kollisionen mit Hindernissen im Raum vor. Hindernisse und Bodenflächen bis zu einer Höhe von 1,5cm werden anstandslos überwunden. Weiterhin sind Bodensensoren verbaut, welche den Untergrund vermessen und verschiedene Bodenarten, wie Teppich oder Fliesen erkennen und effizient reinigen können.

Der NaviBot findet selbstständig seine Docking Station. Sollte der Akku während der Fahrt zu Neige gehen, steuert er diese automatisch an und lädt sich wieder auf. Nach der Akkuladung führt er sein Reinigungsprogramm an der zuletzt gespeicherten Stelle wieder fort. 

 

Samsung PowerBot

  • Cyclone Force Filtersystem
  • Visionary Mapping Plus
  • extra breite Bürste: 31cm
  • Auto Home / Selbstaufladend
  • Akkukapazität 60min
  • Ladezeit 160min
  • Lautstärke 76dB
  • Höhe 13,5cm
  • 7 verschiedene Reinigungsmodi
  • PointCleaning Fernbedienung

Samsungs Vorzeige-Saugroboter PowerBot navigiert mit dem weiterentwickelten Visionary Mapping Plus-System. Durch insgesamt 10 Navigationssensoren und der integrierten Digitalkamera vermisst er den Raum, erstellt eine vollständige Karte und steuert anschließend seine Ziele systematisch an. Der weiterentwickelte FullView Sensor ermöglicht es dem Staubsaugende Roboter selbst kleine Hindernisse in Räumen frühzeitig zu erkennen und zu umfahren. Die eigens entwickelten EasyPass Räder heben den Saugroboter auf 15mm über dem Boden um das Verfangen in höheren Hindernissen zu vermeiden.

Einzelne Bereiche im Raum können von der Reinigung ausgeschlossen werden, indem man mitgelieferte Virtual Guards aufstellt. Der Roboter erkennt diese und umfährt die für ihn gesperrten Punkte.

Mit Hilfe der digitalen Inverter Technologie verspricht der Hersteller des Saugroboters eine bis zu 60 mal stärkere Saugleistung im Vergleich zu anderen Modellen. Die Zentrifugalkraft des CycloneForce Systems verhindert die Verstopfung des Filters, indem sie Schmutz und Fremdkörper in eine äußere Kammer befördert, wo sie bis zur Leerung verbleiben.

Durch die extra breite Bürste, die insgesamt 31cm misst, ermöglicht der PowerBot ein schnelleres und effizienteres Saugen. 

Mit der mitgelieferten Fernbedienung hat man nicht nur die Möglichkeit den Saugroboter PowerBot direkt zu steuern und aus verschiedenen Reinigungsmodi zu wählen, man kann auch gewisse Punkte im Raum mit Hilfe der PointCleaning Technologie markieren, welche der Staubsaugende Roboter anschließend anfährt und reinigt.