Dirt Devil Saugroboter

Die Marke Dirt Devil gehört zur weltweit agierenden Techtronic Industries-Gruppe(TTI). Speziell verantwortlich für den Bodenpflegemarkt in Kontinentaleuropa ist das Tochterunternehmens des Konzerns, namens Royal Appliance International.

Mit der nun bereits seit über 20 Jahren bestehenden Marke Dirt Devil, die sich auf Staubsauger aller Art bezieht, ist das Unternehmen Marktführer in der Bodenpflege: Jeder fünfte verkaufte Bodenstaubsauger in Deutschland ist ein Dirt Devil Produkt. Neben klassischen Staubsaugern werden unter anderem auch Dampfreiniger, Energiesparstaubsauger, Fenstersauger und Hochdruckreiniger hergestellt und vertrieben. Die Saugroboter aus dem Hause Dirt Devil überzeugen durch modernes und schlichtes Design, Funktionaltität und einen günstigen Preis. Nachfolgend stellen wir die verschiedenen Modelle der Staubsaugenden Roboter von Dirt Devil näher vor.

Dirt Devil Spider

  • extra große Rundbesen
  • 3 Stufen Reinigung
  • Absturz- und Stoßsensoren
  • 60 Minuten Akkukapazität
  • 4-5 Stunden Ladezeit
  • Lautstärke 65dB

Der Saugroboter Dirt Devil Spider ist mit austauschbaren Rundbesen ausgestattet. Diese befördern den Schmutz, den der Roboter auf seinem Weg durch den Raum anfährt, unter das Gehäuse. Von dort aus werden Schmutz und Partikel in den Saugroboter angesaugt. Aufgrund der sehr großen Besen ist der Dirt Devil Spider in der Lage auch in Ecken und an Kanten effektiv zu reinigen.

Die Navigation erfolgt über ein 3-Stufen Reinigungsprogramm. Der Roboter navigiert zunächst willkürlich durch den Raum, bis er an Hinderniss stößt um dann seine Fahrtrichtung zu ändern. Erreicht er Wände oder Hindernisse im Raum, werden diese systematisch abgefahren, bis das nächste Hindernis erreicht ist. Durch spezielle Stoß- und Abgrundsensoren werden Treppenstufen, Gegenstände und Möbelstücke im Raum erkannt und der Roboter führt einen selbstständigen Richtungswechsel durch.

Der Dirt Devil Spider kann sowohl auf Laminat, Fliesen und Parkett als auch auf kurzflorigen Teppich problemlos navigieren.

Der Saugroboter kann bis zu 60 Minuten lang betrieben werden, was für eine Gesamtfläche von ca 60m² ausreicht. Die Akkuladung erfolgt über das mitgelieferte Netzteil und beträgt 4-5 Stunden.

Zusätzlich zum Roboter gibt es beim Kauf des Dirt Devil Spiders ein Zusatzpaket mit austauschbaren Ersatz-Rundbesen, Ersatzfilter und dem Netzteil zur Akkuladung.

Dirt Devil Navigator

  • extra große Rundbesen
  • 3 Stufen Reinigung
  • Absturz- und Stoßsensoren
  • 60 Minuten Akkukapazität
  • 80 Minuten im Silent Mode
  • 4-5 Stunden Ladezeit
  • Lautstärke 65dB
  • Fernbedienung
  • Ladestation
  • Light-Fence Funktion

Der Saugroboter Dirt Devil Navigator, wie auch der Spider, bahnt sich seinen Weg nach dem Zufallsprinzip durch den Raum. Da er keine Technologie zur Raumvermessung besitzt, fährt der Staubsaugende Roboter willkürlich in eine bestimmte Richtung, bis er an ein Hindernis oder eine Wand stößt um anschließend seine Fahrtrichtung zu ändern. So ist nach einiger Zeit die gesamte Wohnung abgefahren und vollständig gereinigt.

Die extragroßen, antistatischen Rundbürsten befördern den Schmutz effektiv auch aus Ecken unter den Roboter, von wo aus er angesaugt und in den Auffangbehälter befördert wird.

Durch die Light-Fence Technologie können bestimmte Bereich des Raums für den Saugroboter abgegrenzt werden. Diese funktioniert wie eine Lichtschranke: der Raum, in dem sich der Roboter befindet, wird bis zu seiner vollständigen Reinigung abgegrenzt. Erst danach hebt die Smart-Fence Funktion die Sperre auf, sodass der Navigator in den nächsten Raum fahren kann.

Der Dirt Devil Navigator verfügt zusätzlich über mehrere Absturz- und Stoßsensoren, die den staubsaugenden Roboter vor Stürzen an Treppenstufen und der Kollision mit Möbelstücken und Wänden bewahren.

Der Akku hat eine maximale Betriebsdauer von 60 Minuten im Power Modus, im Silent Modus kann der Roboter bis zu 80 Minuten lang durch die Wohnung navigieren. Sollte der Akku während des Reinigungsprozesses zuneige gehen, fährt der Saugroboter selbstständig in die mitgelieferte Ladestation um sich wieder aufzuladen. Die Ladedauer des Akkus beträgt ca 4-5 Stunden.

Über die mitgelieferte Fernbedienung kann der Dirt Devil Navigator extern gesteuert und programmiert werden. Auch an der Ladestation können die Reinigungsmodi programmiert und zeitlich gesteuert werden.

Im Lieferumfang enthalten ist die Ladestation, ein Fence zur Raumabgrenzung, eine Ersatzbürste und die Fernbedienung.